IS020603 Schwarzweiss

Bitte melden Sie sich an um diese Lektion zu sehen.
2 Kommentare
  1. Hans-Jörg Fritsch
    Hans-Jörg Fritsch sagte:

    Hoi

    Ist es eigentlich sinnvoll eine Schwarzweiss Konvertierung im RAW-Konverter vorzunehmen oder sollte man das besser in Photoshop und Konsorten machen? Ich bin mir da immer unsicher, habe vielfach die Meinung vernommen, besser in Photoshop und Konsorten.

    Gruss
    Jörg

    Antworten
    • Frank
      Frank sagte:

      Hallo Jörg,

      Du hast im RAW Konverter den direkten Zugriff auf die RAW Daten. Wenn Du genügend Möglichkeiten hast in Deinem S/W Bild über Farbkorrekturen (HSL, Weissabgleich, oder z.B. den Farbeditor in C1) den perfekten Kontrast herauszuarbeiten und Dir z.B. die einfachen Körnung- und Vignettierungen reichen, spricht nichts dagegen. Photoshop kann noch tiefer eingreifen, aber da muss man sehr, sehr gut Photoshop können dort mehr Möglichkeiten als in einem guten RAW Konverter zu haben. Auch gibt es für Photoshop(teils auch für LR) viele S/W Plugins die Anfängern das Leben erleichtern.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.